23
entstanden. Lassen Sie daher Ihre Ohren nur durch den HNO-Facharzt
reinigen. Wir geben Ihnen gerne unsere Information „Tipps und Tricks
bei chronischen Gehörgangsentzündungen, Juckreiz und Gehörgangs-
ekzem“.
Grundsätzlich ist darauf zu achten, dass auch in der Folgezeit, z. B.
während einer Erkältung heftiges Schnäuzen unterbleibt und die Na-
senatmung im Bedarfsfall mit Nasenspray frei gemacht wird.
Dieser Hinweis ist übrigens nicht nur für Patienten wichtig, bei denen
eine Ohroperation durchgeführt wurde; es betrifft alle, da nach un-
serer Erfahrung viele Mittelohrentzündungen durch zu heftiges oder
falsches Schnäuzen bei Erkältungskrankheiten auftreten.
Es ist dringend angeraten, bis zur völligen Abheilung des Ohres in
regelmäßiger fachärztlicher Behandlung zu bleiben. Wundheilungs-
störungen können zu einer dauerhaften Absonderung aus dem Ohr
führen. Sie sind zwar ungefährlich, aber unangenehm. Rechtzeitig
entdeckt und richtig behandelt können nochmalige Operationen ver-
mieden werden.
Wenn das Ohr trocken ist und der Arzt keine anderen Anordnungen
getroffen hat, bleibt zur Aufrechterhaltung des Erfolges eine fach-
ärztliche Vorsorgeuntersuchung in Abständen von 1 bis 2 Jahren
empfehlenswert. Ist ein Ohr, welches regelmäßig kontrolliert wor-
den ist, über etwa 5 Jahre ohne krankhaften Befund kann von einer
endgültigen Heilung ausgegangen werden. Dies gilt vor allem nach
den Operationen einer chronischen Mittelohrentzündung. Nachkon-
trollen sind besonders bei Kindern dringend solange anzuraten, bis
das Wachstum abgeschlossen ist.
Zurück
«   »
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.